Über mich

Mein Berufsleben war immer davon bestimmt zu lernen, zu erleben und Kreativität auszuleben. Ich studierte Graphikdesign, Marketing, angewandte und bildende Kunst sowie Philosophie.

 

Als ich begann in der Werbung zu arbeiten, stellte ich eine große Kluft zwischen herkömmlichen und kreativen Arbeitsmethoden fest. So fand ich heraus, dass es mit den richtigen kommunikativen Strategien möglich ist, die Kreativität jedes Einzelnen heraus zu arbeiten.

Mein erstes Ziel war es, die Kommunikation zwischen Abteilungen zu verbessern. Beispielsweise war die Sprache im Vertrieb eine ganz andere als in den kreativen Segmenten – und diese war wiederum völlig unverständlich für die IT- oder Rechtsabteilungen. Eine gemeinsame Sprache zu finden, verbesserte nicht nur die Kommunikation an sich, reduzierte Stress und machte die Teams effizienter, sondern verbesserte auch ganzheitlich die Leistungen, so dass gemeinschaftlich für ein Ziel gearbeitet wurde, sich die Zusammenarbeit und die Unterstützung untereinander deutlich verbesserte, neue Ideen voran getrieben wurden und neues Wachstum entstand.

 

Später arbeitete ich als Marketing Manager in einer der größten Außenhandelsfirmen in Nordamerika, wo es meine Aufgabe war den Neukundenvertrieb mit dem Kundenservice zusammen zu führen. Dies stellte sich als große Herausforderung dar und gleichzeitig als fruchtbares Umfeld, Veränderungen zu implementieren, die jeden Einzelnen im Team fördern und ihn dazu befähigen individuell Wege zu finden, die eigenen Ziele zu erreichen.

 

Elf Jahre zuvor kam ich nach Europa, wo ich meine Karriere als Selbstständiger begann. Ich arbeitete als Autor mit mehreren Magazinen in Mexiko zusammen, ging auch weiterhin meiner Tätigkeit als Art Director und Künstler nach. Dann wurde ich als Lehrer an einer deutschen Schule angefragt. Dies war eine wundervolle Erfahrung, die mir zeigte, dass das Beste, was ich mit meinen Kenntnissen und meinem Wissen anstellen konnte, war, Anderen dabei zu helfen ihre Talente zu erforschen und ihre ganz eigenen Wege zu finden, ihre Ziele zu erreichen. Doch das Schulsystem hat seine Grenzen (und die Arbeit mit Teenagern ist eine Herausforderung!)

 

Aus diesen Gründen wurde ich Coach und entwickelte das Kreativitätstrainingskonzept.

 

 

Victor Garcia